Kollisionstests2018-10-22T00:21:11+00:00

Auf Kollision getestete Fahrzeugeinrichtung

Sicherheit kann auf verschiedene Weise getestet werden. Manche Unternehmen führen Tests mithilfe von Computersimulationen und Berechnungen durch. Andere legen eigene Ziele fest und führen Kollisionstests in Eigenregie aus. Für uns gibt es nur eine Weise. Wir lassen die Tests nach internationalen Standards von einem unabhängigen, zugelassenen Testinstitut durchführen. Das französische Institut INRS hat weltweit die einzigen Normen für Kollisionstests von Fahrzeugeinrichtung aufgestellt. Diese Tests sind extrem beanspruchend. Sie erfordern beispielsweise eine höhere Kollisionsgeschwindigkeit und größere Ladegewichte als die Normen für Sitze usw., die herkömmlich verwendet wurde.

Unseren ersten Kollisionstest ließen wir 2001 laut ECR R17.07 bei Milbrook in England durchführen. Wir haben ihn mit Bravour bestanden. Kollisionstests, Anforderungen und Wünsche verändern sich im Laufe der Jahre. Wir haben seitdem regelmäßig Tests durchgeführt.

Bei unserem letzten Kollisionstest haben wir unsere Fahrzeugeinrichtung durch das unabhängige französische Testinstitut Valutec laut der Norm INRS NS286 testen lassen und dabei dieselben guten Ergebnisse erzielt wie bei allen vorherigen Tests, das heißt: Wir haben mit Auszeichnung bestanden.

Die Einrichtung wird an einem Kollisionsschlitten befestigt – auf dieselbe Weise, wie sie im Fahrzeug festgeschraubt ist. Anschließend werden Regale und Schubladen mit Gewichten beladen, die auf 80 % der Länge des Regals oder der Schublade gekappt sind, für die sie bemessen sind. Auf diese Weise wird die größtmögliche Einwirkung erzeugt. Der Kollisionsschlitten wird dann mit einer Geschwindigkeit von etwas über 50 km/Stunde direkt gegen eine Betonwand gefahren. Bruchteile von Sekunden nach der ersten Kollision kommt es von hinten zu einem weiteren, durch die Beladung verursachten Aufprall, so wie auch die Ladung in Ihrem Fahrzeug bei einem Unfall nach vorne rutscht.

Das INRS ist ein großes, französisches Institut (700 Mitarbeiter), das sich mit Unfallverhütung beschäftigt. Der intensive Prozess zur Entwicklung einer einheitlichen Norm für Kollisionstests von Fahrzeugeinrichtung begann bereits 2007. Die Gewichte für die Beladung von Regalen und Schubladen sind genau festgelegt, die Montage erfolgt exakt nach der gängigen Montageanleitung. Bei der Kollision beträgt die Belastung mindestens 25 G! Die meisten Testinstitute sind davon überzeugt, dass die extrem anspruchsvolle Norm INRS NS286 langfristig die Standardnorm für Einrichtungen vom Typ NCAP sein wird.

Für System Edström ist es natürlich für den Verkauf in sämtlichen Ländern sehr wichtig, dass wir diese beanspruchenden Kollisionstests bestehen. Auf dem französischen Markt haben Endnutzer bei der Entscheidung für die kollisionsgetestete bekannte grüne Fahrzeugeinrichtung mehrfach finanzielle Zuschüsse erhalten